Im Restaurant gesund essen – Model Diät Tipps

Im Restaurant gesund essen - Model Diät Tipps Lily Nova - Abnehmen wie Models

Im Restaurant gesund essen – Model Diät Tipps Lily Nova – Abnehmen wie Models

Im Restaurant gesund essen – Model Diät Tipps

Im Restaurant gesund essen – das ist machbar. Was gibt es schöneres, als sich im Restaurant so richtig verwöhnen zu lassen und ein gutes Essen zu genießen? Also, mir fällt das eigentlich nichts Besseres ein. Ich weiß ja nicht, ob es euch auch so geht, aber leider fühle ich mich nach dem Essen im Restaurant oft überessen und aufgebläht. Sogar ungesund fühle ich mich manchmal und mir geht es danach nicht ganz so gut. Das ist dann immer schade und führt dazu, dass man sich oftmals denkt, dass sich das Essen jetzt gar nicht richtig gelohnt hat.

Im Restaurant gesund essen – Schlank bleiben

Woran das liegt, liegt eigentlich auf der Hand. Viele Speisen im Restaurant sind eher ungesund und haben einen hohen Fettanteil und einige ungesunde Zusatzstoffe. Eine gute Alternative wäre es deshalb, wenn man sein Essen zu Hause selber kocht. Dann weiß man immer genau, was im Topf gelandet ist und kennt auch alle Inhaltsstoffe. Aber trotzdem möchte man ja nicht auf einen geselligen Abend mit Freunden im Restaurant verzichten. Ich persönlich gehe guten Gewissens 1 bis 2 mal die Woche lecker Essen und kann euch verraten, dass man auf jeder Speisekarte auch gesunde Menüs findet. Um den Restaurantbesuch auch für euch ein bisschen angenehmer zu machen, zeige ich euch heute meine „Go-To-Mahlzeiten und zeige euch wertvolle Tipps die euren Restaurantbesuch garantiert ein bisschen gesünder machen.

Wenn ihr euch entscheidet Essen zu gehen, dann müsst ihr euch im Klaren darüber sein, dass ihr immer diese 2 Möglichkeiten zur Auswahl habt:

1. Im Restaurant essen – Cheat Meal

Diese Variante ist die wohl beliebteste und einfachste. Sie erlaubt euch einfach alles zu bestellen worauf ihr Lust habt. Steht euch der Appetit nach Pizza oder Pasta? Dann greift zu. Ihr habt Lust auf Pommes und Burger? Dann schlemmt nach Herzenslust und denkt nicht über Kalorien und ungesunde Inhaltsstoffe nach. Lasst es euch einfach schmecken – aber am besten höchstens einmal in der Woche. Ansonsten ist die Cheat Meal Variante viel zu ungesund und zusätzlich geht ihr innerhalb kürzester Zeit in die Breite wie ein Hefeklops.

2. Gesunde Variante

Ich möchte euch heute mehr von der gesunden Variante erzählen. In jedem Restaurant hat man die Möglichkeit sich für ein gesundes Essen zu entscheiden. Und in vielen Restaurants ist die Auswahl mittlerweile sogar erstaunlich groß. Es macht Spaß sich gesund zu ernähren und das wichtigste dabei ist: Es schmeckt richtig gut!!

Im Restaurant gesund essen - Model Diät Tipps Lily Nova - Abnehmen wie Models

Im Restaurant gesund essen – Model Diät Tipps Lily Nova – Abnehmen wie Models

Im Restaurant gesund essen – Model Diät Tipps:

1. Vorspeise bestellen

Gerade am Anfang ist der Hunger immer besonders groß. Auch wenn Brot bereit steht, so solltet ihr am besten ganz schnell eine gesunde Vorspeise bestellen. So ist dann der große Hunger gezügelt und man kann sich bei der Hauptspeise ein bisschen zurückhalten. Dieser kleine Tipp ist besonders hilfreich wenn ihr gerne ein bisschen abnehmen möchtet, aber trotzdem nicht auf den Restaurantbesuch verzichten möchtet.

Meine Vorspeise: Mein Favorit ist ein frischer Salat. Als Alternative – Eine Gemüsesuppe

2. Hauptspeise & Beilagen

Dich lacht das Steak an aber du zögerst, noch weil die Beilage zu ungesund ist? Dann wirf einfach einen Blick in die Speisekarte und suche dir eine andere Beilage aus. Steht deine gewünschte Beilage auf der Speisekarte, wird es sicherlich kein Problem sein, diese auch zu bekommen. Angst vor Extrawünschen ist völlig ungerechtfertigt. Heutzutage sind die meisten Restaurants besonders flexibel und gehen gerne auf die Sonderwünsche der Gäste ein.

Meine Hauptspeise: Ganz oben auf meiner Favoritenliste steht Steak. Es hat viel Eiweiß und natürlich kaum Fett. Zusammen mit leckeren Beilagen wie Kartoffeln, Gemüse und einem kleinen Salat werde ich rundum satt.

Als Alternative? – Oft esse ich einen großen Salat mit Pute, Hähnchen oder Garnelen, sowie Fisch mit Salat, Kartoffeln und/oder Gemüse.

Wer gerne auf Fleisch verzichten möchte der kann sich auch einfach nur einen Großen Salat bestellen. Zusammen mit verschiedenen Beilagen – wie Feta, Mozzarella, Tofu –  sind auch Salate eine prima Hauptspeise.

3. Tipps für gesunde Desserts:

Als Dessert kann ich frische Früchte oder einen Espresso empfehlen.

4. Im Restaurant gesund essen – Getränke:

Am gesündesten ist natürlich Wasser. Außer am Cheat Day solltet Ihr auf Soft Drinks oder Limonaden verzichten. Diese Getränke haben Unmengen an Zucker und schädlichen Zusatzstoffen.

5. Frittiertes vs. Gebratenes

Auch wenn die frittierte Variante meistens beliebter ist, so sollte man sich der Gesundheit zu Liebe für die gebratene Variante entscheiden. Gebratenes Essen hat den Vorteil, dass es nur in heißem Öl angebraten wurde. Frittierte Speisen werden in einem heißen Ölbad frittiert und die Kalorienzahl steigt hier nahezu ins unermessliche. Viele Restaurants bieten das Essen mittlerweise als „gebacken“, „gegrillt“ oder „gedämpft“ an. So hat man immer die Wahl.

6. Knuspriges

Leider muss ich euch mitteilen, dass ihr am besten auch alles links liegen lasst was den Zusatz knusprig trägt. Denn knusprig wird das Essen nur, wenn es frittiert wird und somit ist es wieder ziemlich ungesund. Auch wenn sich unter der knusprigen Panade gesundes Hähnchenfleisch versteckt – frittiert ist frittiert…das gilt auch für Hühnchen.

7. Proteine

Du hast dich für deinen Favoriten entschieden und ein gesundes Menü zusammengestellt, stellst aber dann fest, dass du gerne noch ein wenig mehr Protein hättest? Nichts leichter als das. Gegen einen kleinen Aufpreis kann man in der Regel in fast allen Restaurants noch etwas Hähnchen, Pute, Garnelen oder Tofu dazu bestellen!

8. Teile dein Essen

Wir haben schon von klein auf gelernt, dass wir Teilen sollen. Und das sollten wir auch beim Essen machen. Ganz gleich ob wir unseren Freunden etwas von unserer Vorspeise oder von unserer Hauptspeise abgeben – alles was wir nicht essen, schadet uns auch nicht. Teilen ist natürlich am besten wenn ihr euch für das Cheat Meal entschieden habt 😉

9. Sonderwünsche

Wenn von einem Restaurant schon allgemein bekannt ist, dass dort nicht gerne auf Sonderwünsche eingegangen wird, dann möchte ich euch einen kleinen Trick ans Herz legen. Um die Extrawünsche auf jeden Fall zu bekommen, könnt ihr einfach eine Allergie vorschieben. Dieser Trick klappt zu 100 % in jedem Restaurant.

10. Im Restaurant gesund essen – Salat Dressing extra

Der Salat muss schwimmen. Das scheint das Motto vieler Restaurants zu sein denn in den meisten Fällen wird der Salat immer in einem Dressingbad serviert. Um dem zu entgehen, kannst du den Kellner bitten, dir das Dressing in einem separaten Schälchen zu bringen. So kannst du frei entscheiden, wie viel Dressing du auf deinem Salat haben möchtest. Falls du dir einmal unsicher bezüglich den Inhaltsstoffen eines Dressings bist, empfehle ich dir, ganz einfach nur Balsamico und Öl zu wählen. Damit machst du nichts falsch und es schmeckt garantiert immer lecker.

11. Im Restaurant gesund essen – Nicht alles aufessen

Es ist schon längst nicht mehr so, dass die gute Sitte es verlangt, dass man seinen Teller immer leer isst. Wenn man satt ist, ist man satt – und es ist völlig in Ordnung wenn man ein bisschen Essen auf dem Teller zurück lässt. Seid ihr im Urlaub, solltet ihr euch natürlich vorher mit der dortigen Kultur vertraut machen. Es ist leider nicht in allen Ländern gern gesehen, wenn man Essen auf dem Teller zurück lässt.

Ich hoffe, ich konnte euch ein paar wertvolle Tipps für euren nächsten Restaurantbesuch geben. Lasst es euch schmecken – ganz gleich ob gesund oder ausnahmsweise auch mal als Cheat Meal.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.