Interview vom Modeln zum Film – Modelblog

Interview Vom Modeln zum Film - Interview Model Lily Nova - Fashionblog - Lilynova - Beautyblog - Lily-Nova - Modelblog

Interview Vom Modeln zum Film – Interview Model Lily Nova – Fashionblog – Lilynova – Beautyblog – Lily-Nova – Modelblog

Interview Vom Modeln zum Film

Interview Vom Modeln zum Film. Was die blonde Kroatin an ihrem Model-Job liebt und alles zu ihrer Schauspielkarriere hat Lily Nova exklusiv Jan Maier erzählt.

Du wurdest in deiner Heimat Kroatien zur „schönsten Kroatin der Welt“ gewählt. Warst du überrascht über den Sieg?
LILY NOVA: Ein wenig überrascht war ich schon, abr sehr zufrieden mit meinem Sieg. Ich finde diesen Titel sehr schmeichelhaft. Die Jury besteht aus 10 Personen aus der Welt des Modelbusiness. Jeder hat ein anderes Schönheitsideal, da weiss man nie ob man nun mit dem ersten oder den letzten Platz zu rechnen hat.

Interview Vom Modeln zum Film & Model

Wie wurdest du als Model entdeckt?
LILY NOVA: Mit 13 Jahren war ich schon 1,80 m gross und hatte ca. 50 kg. Ich wurde vor meiner Schule, wo ich die Ausbildung zur Pharmazeutsich-kaufmännischen Angestellten in der Apotheke absolvierte, von einem Fotografen entdeckt. Der Fotograf vermittelte mich an eine Münchner Modelagentur und seitdem arbeite ich als Model.

Interview Vom Modeln zum Film & Leben aus dem Koffer

Wo hast du schon als Model gearbeitet?
LILY NOVA: Ich habe jeweils 6-9 Monate in Milano, Paris, Athen, Barcelona und Miami in Modelapartments gelebt und als Fotomodel gearbeitet. Über Winter bin ich jedes Jahr 2 Monate in Miami (wie die meisten Models). Ansonsten jette ich dorthin, wo ich gerade gebucht werde. Ich lebe ein Leben aus dem Koffer.

Wo arbeitest du am liebsten?
LILY NOVA: Mein Liebliengsarbeitsplatz für Model Fotoshootings sind die Malediven. Aber ich arbeite auch sehr gerne in der Karibik oder USA.

Interview Vom Modeln zum Film & Flugzeugabsturz

Was war dein aufregendstes Fotoshooting?
LILY NOVA: Nun, ich würde sagen das Shooting in Miami, wo mir ein Flugzeug fast auf den Kopf gefallen ist. Ich pose gerade auf dem Dach des Hausboots – da höre ich ungewöhnliche Geräusche von oben… Ich schau hoh und sehe ein kleines Flugzeug, das ins Schlingern geraten ist, direkt auf mich zukommen! Ich hatte nicht mal die Zeit wegzurennen, da krachte das Flugzeug bereits neben mir, ins Wasser! Die alarmierten Rettungskräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst kamen aus der entgegengesetzten Richtung an die Unglücksstelle und übernahmen die Rettung der vier Flugzeuginsassen. Alle haben überlebt. Ich hatte viel Glück, etwas weiter vor und das Flugzeug wäre mir auf den Kopf gefallen und ich hätte den hübschen Piloten nie kennengelernt. Die Nerven des Piloten kann ich nur bewundern. Als die Rettungskräfte den Piloten aus dem Cocpit zogen, sah er sich um, erblickte mich, kam zu mir und war imstande sofot mir mir zu flirten. Das nenn ich mal einen guten Piloten, der verliert nicht die Nerven nur weil sein Flugzeug mal abstürzt. Naja, er ist Italiener, das sagt alles. (Am Ende des Interviews könnt ihr 3 Bilder von dem Flugzeugabsturz sehen). Übrigens, das Shooting fand wie geplant statt, zimperlich darf man als Model ja nicht sein. So ein Fotoshooting kostet die Auftraggeben sehr sehr viel Geld, da wird wegen einem Unglück keine Pause gemacht. Hmmmm. Das nennt man dann wohl: „The Show must go on“!

Interview Vom Modeln zum Film & Auf Äußeres reduziert

Du bist eine sehr hübsche Frau. Wirst du oft auf dein Äußeres reduziert?
LILY NOVA: Natürlich. Besonders bei Modeljobs, aber das stört mich nicht. Schliesslich werde ich nicht für meinen guten Charakter bezahlt.

War es ein harter Weg vom Laufsteg auf die Leinwand?
LILY NOVA: Nein. Zum Film kam ich ja ganz zufällig. Ein berümter Regisseur war in München auf der Suche nach einem grossgewachsenen Model für eine kleine Rolle in seinem nächsten Film, sah in meiner Modelagentur meine Sedcard und lud mich sofort zum Casting, wo ich mich erfolgreich gegen einige hundert anderer großer Mädchen durchsetzte und die Rolle bekam. Danach spielte ich noch einige kleine Rollen in deutschen Serien und TV Filmen.

Interview Vom Modeln zum Film & Regisseure

Du hast mir vielen berühmten Regisseuren, Schauspielern und Fotografen gearbeitet. Kommt es da zu näheren Freundschaften?
LILY NOVA: Mit einigen meiner Fotografen, Filmpartner und Regisseuren bin ich in gute freundschaftlicher Beziehung geblieben. Warum auch nicht, wenn man auf der selbern Wellenlänge liegt? Ist doch normal. Auch in anderen Berufen entwickeln sich am Arbeitsplatz Freundschaften.

Wie sieht dein Traummann aus?
LILY NOVA: Verliebt. In mich natürlich.

Was geht gar nicht bei Kerlen?
LILY NOVA: Ich mag keine Heulsusen-Männer aber auch keine wilden Machos, die denken – wenn eine Frau ihre Freiheiten will, braucht sie eine Exorzisten.

Interview Vom Modeln zum Film & Neider

Hat man, wenn man erfolgreich und schön ist, sehr viele Neider?
LILY NOVA: Klar. Ich versuche immer, mir so etwas nicht so sehr zu Herzen zu nehmen. Ich mache immer, was ich will und bin mit mir zufrieden, daher ist es egal was andere dazu sagen. Ich kann ja nicht jedem gefallen. Außerdem hat jeder das Recht auf seine Meinung über mich.

Verletzt es dich wenn Leute, die dich nur von Fotos oder Film her kennen, Negatives über dich sagen?
LILY NOVA: Früher schon, jetzt nicht mehr so sehr. Ich kann inzwischen besser damit umgehen. Ich denke nämlich, das dass, was jemand, der mich persönlich gar nicht kennt, über mich sagt, in erster Linie etwas über denjenigen aussagt, der so denkt.

Interview Vom Modeln zum Film & Einsamkeit

Seit wann malst du?
LILY NOVA: Schon als Kind. Malen ist meine grösste Leidenschaft. Die Inspiration für meine Bilder sind die Momente der Einsamkeit. Dieses schmerzhafte Gefühl des Alleinseins, wenn ich nach einem hektischen Tag im Foto Studio oder Filmset, wo es von Menschen nur so wuselt und sich alles um mich dreht, auf einmal ganz allein in mein kaltes, leeres Hotelzimmer zurückkomme. Es geht aber nicht nur Modeln so, das Gefühl der Einsamkeit kennen alle Geschäftsleute die viel Reisen und in Hotels übernachten müssen. Jeder hat da seine eigenen Strategien mir der Einsamkeit zurechtzukommen, ich male eben.

Fällst du die Entscheidung, welche Jobs du annimmst oder nicht, für dich allein? Oder sprichst du mir jemanden darüber?
LILY NOVA: Wenn ich weiß, was ich nicht weiß, weiß ich – wer´s weiß!

Wie geht es mit dir weiter?
LILY NOVA: Das Modeln hat mir einige Türen beim Film geöffnet. Es liegen mir einige Angebote vor, mal sehen was daraus wird.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.