MODEL DIÄT – MODELBLOG

Model Diet Lily Nova - Model Lilynova Fashionblog - Model Diät - Lily Nova Photos

Model Diät Lily Nova – Model Lilynova Fashionblog – Model Diaet – Lily Nova Model Diet

Model Diät – Model Lifestyle – Zusammenfassung

Model Diät – Model Ernährung. Das Kapital eines Models ist der perfekter Körper, deshalb muss man ihn hegen und pflegen. Model zu sein bedeutet wie ein Profisportler zu denken und seinen Körper in die  Lage zu versetzen, die Strapazen des Model-Lebens jahrelang durchzustehen. Ohne einen fitten Körper sind Models nicht in der Lage dauerhaft gute Leistungen zu bringen und ausgewogene, gesunde Ernährung und Sport sind die Grundlage für einen leistungsfähigen Körper.

Model Diät – Natürlich schlank sein.

Models müssen von Berufs wegen schlank und rank sein und wissen daher ganz genau wie’s geht.

Das heißt nicht, das nicht auch du in die „Schlankheitsgeheimnisse der Topmodels“ eingeweiht sein kannst. Models gehören keinem mysteriösen „Modeldiätclub“ an, zu dem dir der Zutritt verwehrt ist.

Wer kennt sie nicht, die Klischees: Models die sich zu zweit ein Salatblatt teilen, dehydriert am Catwalk kollabieren und missbilligend schauen, sollte jemand vom Foto-Team Kohlenhydrate zu sich nimmt … hehe.

So extrem muss Model-Ernährung gar nicht ausfallen, aber wenn der eigene makellose Körper das Kapital ist, wird professionelle Ernährung zu obersten Priorität. Wie wir alle wissen, kommt Schönheit von innen – man ist, was man (nicht) isst. Die Model-Diät Grundregeln sind eigentlich ganz einfach: Models sind bemüht um eine ausgewogene, vollwertige Kost, abwechslungsreiche Kombinationen von energiearmer, ballast- und nährstoffreicher Lebensmittel.

Wenn wir Models es schaffen, zwischen Reisen, Fashionshootings, Castings und Catwalks einen geregelten Tagesablauf inkl. ausgewogener Mahlzeiten aufrecht zu erhalten, schaffst du das auch.

Ich finde, jeder hat das Recht, gesund, fit und in bester Form zu sein. Deshalb habe ich dir all die Voraussetzungen, Tipps und Tricks dafür, die Models sich im Laufe der Karrierre aneignen, in dieser Übersicht zusammengefasst:

Diät Definition

Das Wort Diät kommt aus dem griechischen und wird dort „diaita“ ausgesprochen. Die grichischen Ärzte verstehen unter Diät eine Lebensweise & Lifestyle, die die Gesundheit des Geistes und Körpers zu erhalten sucht. Im deutschsprachigem Raum allerdings steht der Begriff Diät ausschliesslich für eine zeitlich begrenzte Ernährungsform mit dem Ziel einer Gewichtsabnahme. Wie du bei der Definition des Wortes Diät entnehmen kannst, handelt es sich in meinem Bericht nicht um eine Radikaldiät um schnell möglichst viel abzunehmen, sondern um eine dauerhafte Umstellung der Lebensweise um eine dieser natürlich schlanken Personen zu werden.

Damit die Umstellung nicht zu schwer wird, fang mit 2 bis 3 Regeln an, halte vier Wochen durch und füge dann neue hinzu.

Model Diät Tipp 1: Selber kochen

Die wichtigste Regel bei der Model Diät ist: Selber kochen. Nur wer selbst kocht, hat einen genauen Überblick darüber, was alles in den Kochtopf kommt. Und das hilft beim Abnehmen. Während in den meisten Fertigprodukten viele unnötige Konservierungsstoffe enthalten sind, werden beim selbstgekochten Essen ausschließliche frische Zutaten verwendet. Es ist erwiesen, dass ein übermäßiger Verzehr von Fertigprodukten – oder auch Essen im Restaurant – ungesund ist und den Körper unnötig aufschwemmt. Wenn du also deine Ernährung umstellst und mindestens 80 % deines Essens selber kochst, wirst du schon innerhalb kürzester Zeit merken, dass du dich deutlich fitter und gesünder fühlt. Auch optisch wird sich eine Veränderung einstellen, denn die Haut reagiert auch auf gesundes Essen und wird reiner und schöner aussehen. Selber Kochen lohnt sich also in jeder Hinsicht.

Model Diät Tipp 2: Essen fotografieren

Die zweite Regel der Model Diät: Essen fotografieren. Ok, ich muss selber zugeben, dass das im ersten Moment komisch klingt. Ist es aber gar nicht. Es ist sogar eine ziemlich gute Möglichkeit um sich einen Überblick darüber zu verschaffen, was man den ganzen Tag über gegessen hat. Es funktioniert ganz ähnlich wie ein Essenstagebuch. Nur wird alles durch das Anschauungsmaterial viel deutlicher und du nimmst viel bewusster wahr was du alles isst, bzw. über den Tag verteilt gegessen hast. Oft ist es so, dass wir uns am Abend gar nicht mehr ganz genau daran erinnern, was wir alles gegessen haben. Dann können wir unser Handy rausholen und nachsehen. Und glaubt mir, mehr als nur einmal werdet ihr erstaunt feststellen, dass ihr doch eine ganze Menge gefuttert habt. Natürlich kann das nur funktionieren, wenn man auch tatsächlich JEDE Mahlzeit und auch ALLE Snacks zwischendurch fotografiert. Dank den Fotos, kann man sich nach einer gewissen Zeit sogar eine kleine Statistik anlegen und die einzelnen Tage untereinander vergleichen. An Tagen, an denen es eher stressig zu geht oder man schlecht gelaunt ist, isst man in der Regel auch immer etwas mehr als an ausgelassenen und fröhlichen Tagen. Das Ganze hat auch noch den positiven Nebeneffekt, dass man automatisch weniger isst, wenn man sein Essen vorher immer fotografiert. Man überlegt nämlich schon im Vorfeld viel bewusster, was auf den Teller und somit auch auf das Foto soll.

Model Diät Tipp 3: Frühstück

Die dritte Regel der Model Diät: Nie aufs Frühstück verzichten! Jeder, der schon einmal erfolgreich Gewicht abgenommen hat, wird jetzt ganz sicher protestieren. Ein gesundes Frühstück ist eine gute Grundlage um in den Tag zu starten. Hier dürfen es gerne um die 300 bis 400 kcal sein. Worum es sich hierbei handelt, ist fast nebensächlich. Am besten sind aber natürlich gesunde Produkte wie ein leckeres Omelette mit Schinken und Gemüse, ein gut belegtes Vollkornbrot oder ein erfrischender Joghurt mit Müsli oder leckerem Obst. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Auch wenn du kein Liebhaber von Frühstück bist, wäre es kontraproduktiv dieses ausfallen zu lassen und in dem Irrglaube zu leben, dass man sich diese Kalorien auch sparen kann. Ohne ein gutes Frühstück fühlt man sich zum einen schon am Vormittag müde und ausgelaugt und über den gesamten Tag hat man ein permanentes Heißhungergefühl. Diesem gibt man dann wahrscheinlich irgendwann nach und nimmt somit unnötige Kalorien auf. Also esst euch am besten Morgens richtig schön satt und startet dann ausgewogen in den Tag. Das mache ich ganz genauso und fühle mich dadurch fit und gesund.

Model Diät Tipp 4: kein Supermodel ohne Wasserflasche

Kein Supermodel und kein Hollywood-Star ohne Wasserflasche – nicht ohne Grun: 2 bis 3 Liter Wasser sind nötig, damit alle Zellen des Körpers ausreichend mit Flüssigkeit versorgt werden. So bleibt die Spannkraft der Haut erhalten, man beugt Fältchen und Kopfschmerzen durch Dehydrierung vor und fühlt sich energiegeladener.

Oftmals verwechseln wir Hunger und Durst. Models trinken immer ein Glas Wasser vor jeder Mahlzeit. So ist man auch viel schneller satt.

Model Diät Tipp 5: Abends kleine Snacks

Du schaffst es den ganzen Tag durchzuhalten und am Abend überkommt dich dann der große Heißhunger auf Schokolade und Cola? Dann habe ich eine gute Nachricht. Bei der Model Diät musst du dir deine kleinen Snacks am Abend gar nicht verkneifen. Model Diät Regel fünf: Wenn du dir am Tag ein paar Kalorien sparst, darfst du dir abends ruhig einen KLEINEN Snack gönnen. Die Betonung liegt hier natürlich ganz klar auf Klein. Am Tag kannst du ganz viele Low Calorie Snacks (wie Möhren, Äpfel oder Humus genießen. Die Kalorien hierfür gehen fast gegen Null und somit darfst du dich dann am Abend auf ein leckeres Stück Schokolade oder ein Glas Cola freuen.

Model Diät Tipp 6: Duftkerzen gegen süsse Sucht

Es ist zwar nicht belegt, aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass der Geruch von süßen Duftkerzen dem Gehirn vorgaukelt, dass es nichts Süßes mehr braucht. Das habe ich zumindest von anderen Models gehört und wollte euch diese Information natürlich nicht vorenthalten. Am effektivsten soll der Geruch von Vanille und Karamellkerzen sein.

Model Diät Tipp 8: Iss ab 18 Uhr nichts mehr

Die meisten Models dich ich kenne, haben besonders Abends immer einen ziemlichen Heißhunger auf alles Mögliche. Ich selber war auch mal so, konnte es mir aber glücklicherweise abgewöhnen und das solltet ihr auch versuchen. Es ist nämlich bewiesen, dass man schneller abnimmt, wenn man nach 18 Uhr nichts mehr isst. Model Diät Tipp: Wenn ihr trotzdem nicht auf Schokolade und Co. verzichten könnt, dann baut das in euren Alltag ein, aber esst es nicht mehr am Abend. Wenn ihr euch an diese einfache Regel der Model Diät haltet, dürft ihr euch ganz schnell über sichtbare Erfolge freuen.

Model Diät Tipp 9: Her mit den kleine Tellern

Unser Gehirn ist so programmiert, dass wir unseren Teller immer voll machen wollen. Und mit dem Essen ist man auch erst dann fertig wenn der Teller leer ist. Das geht uns allen doch so, oder? Hier kann man aber ganz schnell eine simple Lösung herbeiführen. Model Diät Tipp: Ab sofort esst ihr nur noch von kleinen Tellern. Man packt sich somit automatisch weniger auf den Teller ist dann logischerweise auch deutlich weniger. Ohne schlechtes Gewissen kann man dann den ganzen Teller leer essen und hat trotzdem Kalorien gegenüber dem großen Teller gespart. Dieser Trick wurde sogar von einer Studie untermalt bei der Testpersonen ausschließlich von kleinen Tellern gegessen haben. Und siehe da – sie alle haben Gewicht verloren.

Model Diät Tipp 10: Nicht alles aufessen

Auch wenn Mutti es uns früher immer gepredigt hat, so ist es ganz und gar nicht schlimm, wenn der Teller mal nicht ganz leer ist. Es gibt gar keinen Grund dafür, seinen Teller immer leer zu essen. Vor allem nicht, seit du mit der Model Diät deinen Lifestyle änderst. Wenn man immer alles bis zum letzten Krümel aufisst, nimmt man nur unnötige Kalorien zu sich. Und da man eigentlich schon länger satt war, hat das Essen dann nicht mal mehr geschmeckt. Das muss doch wirklich nicht sein. Am besten ist es also, wenn ihr immer nur genau so viel esst, bis ihr satt seid. Alles was dann noch übrig ist, könnt ihr aufbewahren und vielleicht etwas später essen. Auch viele Restaurants bieten mittlerweile sogar von sich aus an, dass übrig gebliebenes Essen einzupacken damit du es mitnehmmen kannst. Und wenn es mal nicht angeboten wird, dann traut euch zu fragen. Die Restaurants sind bei sowas in der Regel immer flexibel.

Model Diät Tipp 11: Vorratsschränke ausmisten

Model Diät Tipp: Was wir im Schrank haben, das essen wir auch. Da gilt sowohl für unseren Kühlschrank als auch für unsere Vorratsschränke. Am besten ihr geht einmal alle Schränke systematisch durch und sortiert alles Ungesunde raus. Ab sofort ist für Chips, Eis und Co. kein Platz mehr in euren Schränken. Gleiches gilt natürlich auch für ungesunde Getränke wie zuckerhaltige Limos etc. Wenn also nichts Süßes mehr da ist, dann kann man es auch nicht essen. Auch wenn ich mal eine Heißhunger Attake bekomme, bin ich viel zu faul dafür extra in den Supermarkt zu gehen. Natürlich solltet ihr euch aber immer eine kleine Notfallreserve für schlechte Tage da behalten. Aber auch hier gibt es kalorienarme Varianten wie zum Beispiel Zartbitterschokolade mit einem hohen Kakaoanteil oder einen Löffel Erdnussbutter.

Model Diät Tipp 12: Zähne putzen

Model Diät Regel 11: Nach jeder Mahlzeit die Zähne zu putzen kann dir helfen Gewicht zu verlieren. Klingt komisch? Ist es aber nicht. Zum einen ist das häufige Putzen gut für die Zähne und zum anderen sorgt der frische Minz-Geschmack der Zahnpasta dafür, dass der Appetit verloren geht. Das liegt daran, dass das Gehirn denkt, dass das Essen beendet ist und somit auch keine weiteren Signale zwecks Essensaufnahme ausstrahlt. Das ist übrigens auch ein guter Tipp für den Abend. Einfach die Zähne putzen bevor man sich gemütlich auch die Couch legt und schon wird ganz automatisch weniger gesnackt.

Model Diät Tipp 13: Das Verhalten im Restaurant

Wir alle gehen doch gerne auswärts Essen und lassen es uns im Restaurant so richtig gut schmecken. Aber hier lauern leider viele kleine Kalorienfallen. Um diese zu umgehen müsst ihr einfach nur fragen, ob kleine Abweichungen von der Speisekarte möglich sind. So kann man beispielsweise darum bitten, dass das Salatdressing separat in einer extra Schüssel serviert wird. So könnt ihr frei entscheiden wie viel ihr davon auf eurem Salat haben möchtet. Oder fragt nach, ob es anstatt fettigem Fleisch auch mageres Hühnchen sein kann und ob die dazugehörigen fettigen Pommes durch eine Ofenkartoffel getauscht werden kann. In der Regel sind Restaurants da sehr flexibel und so kann man ohne große Anstrengungen ein paar Kalorien sparen und den Restaurantbesuch ohne schlechtes Gewissen genießen.

Model Diät Tipp 14: Nachts Fenster öffnen

Frische Luft regt den Stoffwechsel an und zwingt den Körper somit ganz automatisch dazu sich aufzuheizen. Model Diät Tipp: Wenn ihr also das Fenster öffnet während ihr schlaft, wird der Körper sogar über einen langen Zeitraum von mehreren Stunden zum Aufheizen gezwungen. Aber keine Sorge – es muss nicht Eiskalt in eurem Schlafzimmer sein. Schon ein paar Grad weniger und es stellen sich erste Erfolge ein. Ich schlafe zum Beispiel immer sehr gerne bei geöffnetem Fenster und für mich hat das dann einen ganz tollen positiven Nebeneffekt.

Model Diät Tipp 15: Shopping von Sportkleidung

Shopping ist immer eine Motivation. Für mich zumindest. Ich liebe es einfach mir neue Klamotten zu kaufen. Und ganz besonders gerne gehe ich Sportklamotten shoppen. Warum? Ganz einfach! Immer wenn ich mir neue Sportkleidung gekauft habe, möchte ich sie auch direkt anziehen und sie testen und jaaa – sie auch ein bisschen den Anderen vorführen. Neu gekaufte Sachen zuerst in den Schrank zu legen, kommt zumindest für mich, überhaupt nicht in Frage. Somit hat das Shoppen von Sportkleidung gleich zwei gute Vorteile. Man sieht erstens schick und trendy aus in den neuen Klamotten und zweitens rennt man dann direkt damit ins Fitnessstudio. Die Anschaffung neuer Sportkleidung lohnt sich also immer und da wir ja so viel Sport treiben und deswegen abnehmen, müssen wir auch häufiger neue Klamotten shoppen. Ein toller Teufelskreis aus dem man eigentlich nicht mehr raus möchte 😉

Model Diät Tipp 16: Mini Workouts

Model Diät Tipp: Mini Workouts sind besonders effektiv, auch wenn es sich immer nur um ein paar Minuten handelt und sie lassen sich wunderbar in den Alltag einbauen. Wichtig ist nur, dass man hier konsequent bleibt und die Übungen auch kontinuierlich ausführt. Als kleines Beispiel für den Zeitrahmen von 5-Minuten Workouts kann ich euch die TV-Werbung ans Herz legen. Einfach während der Sendepausen ein paar Hampelmänner und Kniebeugen machen. Kniebeugen können auch perfekt beim Zähneputzen oder während dem Bügeln eingebaut werden. Ganz pragmatisch betrachtet: Walken auf der Stelle bringt dieselben phsiologischen Effekte wie Walken in der freien Natur. Wichtig ist tatsächlich nur, dass man es durchzieht. Und mal ganz ehrlich. Ausreden gibt es hierfür keine, denn jeder von uns kann die kurzen Workouts in den Tagesablauf einbauen.


Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

11 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Wer an einem stressigen Tag mittags auf die Pommes verzichtet und stattdessen lustlos auf Möhren herum knabbert, der macht sich den Frust noch größer und abends wird ihn die Esslust wieder einholen. Eine gute Stütze auf dem Weg zu gesünderen Essen können auch Kollegen sein, denn die meisten bevorzugen Gerichte, die auch andere bestellen. Gründen Sie doch eine Gruppe wie z. B. „Suppe und Salat zum Mittag“. Hier mehr über die Model Diät lesen […]

  2. […] Um trotzdem was für deinen Körper zu tun, kannst du beispielsweise an solchen Tagen besonders auf deine Ernährung achten. Und das heißt nicht, dass du auf etwas verzichten sollst. Auch gesundes Essen kann man lecker […]

  3. […] Meine Model-Diät ist eine langfristige Ernährungsumstellung, keine kurzfristige Hungerkur. Die Ernährung dauerhaft umzustellen klingt nämlich viel einfacher […]

  4. […] besonders hartnäckig und viele von uns haben schwer damit zu kämpfen. Auch wenn man regelmäßig Sport macht und sich gesund ernährt, so scheint es, dass die Fettreserven hier nur ganz minimal und besonders langsam schmelzen. Wie […]

  5. […] Kombination von gesunder Ernährung, sportliche Aktivität, Hautpflege und Massagen hilft im Kampf gegen die […]

  6. […] Sie Diät? LILY NOVA: Ich habe noch nie eine Diät gemacht. Aber ich ernähre mich schon bewusst. Es ist in meinen Genen angelegt das ich nicht […]

  7. […] Deshalb haben wir aber noch lange keine Essstörung. Models achten auf gesunde Ernährung. Models wissen schliesslich genau wie sie auf gesunde Art schlank und fit bleiben. Diesen „Model-Lifestyle“ hält nur ein gesunder, fitter Körper […]

  8. […] Model Diät: Das Schlankheitsgeheimnis der Topmodels – Übersicht über die Model Diät […]

  9. […] Lies hier mehr über Abnehmtipps für die schlanke Model Figur […]

  10. […] du mehr über die Schlank-Geheimnisse der Models […]

  11. […] Model Diät: Das Schlankheitsgeheimnis der Topmodels – Übersicht über die Model Diät […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.