Paris Reiseführer

Paris Reiseführer – Überblick

Paris Reiseführer - Frankreich - Lilynova Reiseblog - Lily Nova Luxusblog - Lilynova Travelblog

Paris Reiseführer – Frankreich – Lilynova Reiseblog – Lily Nova Luxusblog – Lilynova Travelblog

 

Paris Reiseführer. Die Stadt der Liebe… Paris, eine Weltstadt mit Charme und Leichtigkeit, in der Moderne und Renaissance einander verbinden und die Hand reichen.

Paris… Eine Stadt in der man selbst heute noch durch die Epochen von Louis XIV., Napoléon, Bonaparte und Hausmann läuft. In der 9,6 Millionen Pariser und Pariserinnen sich zu Hause fühlen und täglich mehr Franzosen nachziehen. Eine Stadt in der neben Heinrich Heine und Hemingway irgendwann auch Richard Wagner und Rilke hängen geblieben sind.

Eine Stadt in der einen Mona Lisa hinter Panzerglas lächelt und 10.000 Tonnen Stahl als La Tour Eiffel das Wahrzeichen von Paris bilden. Eine Stadt die Mode und Prêt-à-Porter zu internationalen Prestige und Weltruhm gebracht hat. In der sich jedes Jahr im Frühjahr und Herbst für ein paar Tage der Nabel der Welt trifft.

Paris – die Stadt der Boulangeries und der Haute Cuisine, in der man farbenfrohe Macarons bei Ladurée nascht und sich das ein oder andere überteuerte Souvenirs bei Lafayette gönnt. Die Stadt der Mademoiselles und Monsieurs, der schönen Frauen und eleganten Männern, die Heimat von Edith Piaf, Coco Chanel und Yves Saint Laurent.

Nirgendwo sonst kann man sein frisch gekauftes und noch duftend warmes Baguette unter dem Arm schöner durch die „Rues“ tragen. Nirgendwo sonst trinkt man eine Flasche guten Rotwein in edler Gesellschaft wie am steinernen Ufer einer Brücke der Seine. Nirgendwo sonst fällt der Regen schöner auf graues Kopfsteinpflaster als in Paris. Nirgendwo sonst trinkt man seinen Café au lait zu Croissants, Pain au Chocolat oder Brioches schöner als in einem der tausend kleinen Café’s chez Claude, Jean-Luc oder Baptiste.

 

Paris Reiseführer – ideal für Familien und Singles

Paris ist die ideale Stadt in der jeder auf seine Kosten kommt. Egal ob du mit Kindern reist, als frisch Verliebte, ob in den Flitterwochen, als Singel, für Senioren, Kulturinteressierte, Shooperholic oder einfach nur zum Relaxen. Tauche ein in die bunte Vielfalt die sich dir in Paris bietet.

 

Paris Reiseführer – beste Reisezeit für einen Paris Besuch

Als ideale Reisezeit eignet sich vor allem der Frühling, der in Paris gut und gerne schon Anfang April beginnt und die Parks und Jardins zum blühen bringt, während die Café’s fleißig Ihre unzähligen Stühle auf den Straßen und Gassen verteilen.

Da es gerade im August sehr heiß und schwül wie auf den Balearen werden kann, sollte dieser Monat eher vermieden werden. In dieser Zeit flüchten auch die Pariser auf’s Land um sich so Linderung zu verschaffen. Somit werden Besucher in dieser Zeit eher ein fast menschenleehres Paris vorfinden und sich nicht selten wundern wenn die RER’s, die sonst zu jeder Tages- und Nachtzeit aus allen Nähten platzen, plötzlich unzählige Sitzmöglichkeiten bieten.

Aber auch der Herbst, gerade der September und Oktober, bietet oftmals warme sonnige Tage die du eingebettet von goldenem raschelnden Laub zu deinen Füßen einladen durch die Jardins von Paris zu prominieren und sich das ein oder andere Museum doch nicht entgehen zu lassen.

Ab November setzt gewöhnlich der Regen und mit ihm die kalte oft windige Zeit ein. Aber auch hier kommen Romantiker bei einer warmen Tasse Café Créme und Eclairs gewiss auf Ihre Kosten.

Paris ist immer eine Reise wert.

Diese Stadt wächst und ändert sich täglich und oftmals über Nacht ohne Ihren alten Charme jemals zu verlieren.

 

Paris Reiseführer – Métro in Paris

Paris Reiseführer - Frankreich - Lilynova Reiseblog - Lily Nova Luxusblog - Lilynova Travelblog

Paris Reiseführer – Frankreich – Lilynova Reiseblog – Lily Nova Luxusblog – Lilynova Travelblog

Nichts ist so bekannt in Paris wie die Pariser Métro. Bereits 1900 wurde die erste Métrolinie zur Eröffnung der Pariser Weltausstellung eröffnet und somit zählt die Pariser Métro zu einem der größten und ältesten U-Bahn-Netzte Europas. Die nostalgischen Métro-Schilder dienen auch heute noch bei unzähligen Touristen als beliebtes Fotomotiv, und nicht selten kommen vor allem Touristen regelrecht ins Schwärmen wenn in den uralten, verwinkelten Tunnelschächten ein Akkordeonspieler die Melodie von Amelie Poulain´s fabelhaften Welt spielt.

Die Pariser Métro verkehrt zwischen 5 Uhr Morgens und 00:30 Uhr Nachts. Danach werden die Métro-Eingänge verschlossen und versperrt. Beachte also diese Zeiten wenn du Abends noch mit der Métro nach Hause willst. Ansonsten ist das Pariser Métrosystem sehr gut aufgebaut, so dass man sich leicht zurecht findet. Alle Métro’s in Paris haben jeweils eine Nummer und eine Farbe. Wichtig ist, dass du dir einfach die Endstation deiner jeweiligen Richtung merkst.

Kosten: 1,70 EUR

RER: (ÄR Ö ÄR ausgesprochen) Die RER´s sind die Pariser Schnellbahnen. Sie durchqueren die Stadt in 3 wesentlichen Linien.

Rote Linie “A”: von “La Denfense” ganz im Westen von Paris bis hin zu “Marne-la-Valée” (Disneyland Park) ganz im Osten von Paris.

Blaue Linie “B”: vom Flughafen Charles de Gaulle im Norden bis zum Flughafen Orly im Süden Paris.

Gelbe Linie “C”: die wieder rum bringt Sie von Versailles im Nordwesten Paris bis in den Nordosten Paris.

Und schließlich gibt es noch die grüne Linie “D” und die lila Linie “E “.

 

Paris Reiseführer – Zentralstelle des Fremdenverkehrsamts

Zentralstelle des Fremdenverkehrsamts (L`Office du Tourisme et des Congres de Paris):

25, rue des Pyramides, F-75001 Paris

Telefon: 0892-68 30 00

Öffnungszeiten:

Juni – Oktober: Täglich von 09.00 bis 19.00 Uhr

November – Mai: Montag bis Samstag 10.00 bis 19.00 Uhr; Sonntag 11.00 bis 19.00 Uhr

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.