Schlanke Beine Model Tipps – Fashionblog München

Schlanke Beine Lily Nova - Model Lilynova Fashionblog - Model Diät - Lily Nova Photos

Schlanke Beine Lily Nova – Model Lilynova Fashionblog – Model Diät – Lily Nova Photos

Schlanke Beine & Diese 12 einfachen Model-Tricks zum Nachmachen lassen deine Beine lang und schlank aussehen

Schlanke, lange Beine bis zum Hals – wer hätte sie nicht gerne? Den meisten  ist dieses Glück allerdings nicht vergönnt. Als Model kenne ich viele Tricks, die Beine optisch besonders lang und grazil erscheinen zu lassen. Hier meine Tipps:

1. Schlanke Beine & High Heels

Jeder Zentimeter mehr an Absatz lässt deine Beine länger und damit dich selbst größer erscheinen. Alles andere, z.B. die Taille bleibt ja auf ihrem „alten“ Platz und das Verhältnis von Ober- zu Unterkörper wird durch die Schuhe mit hohen Absätzen in Richtung Beine verlagert.

2. Anmutiger aussehen

Hoche Schuhe verlängern zwar die Beine und lassen sie auch noch schlanker wirken, aber sie zwingen auch die Zehen nach unten so das du anmutiger aussiehst.

3. Schlanke Beine & Absätze

Die Dicke der Absätze hängt übrigens von deiner sonstigen Konstitution ab. Bist du sehr schlank, kannst du gerne superdünne Pfennigabsätze tragen. Je molliger du bist, desto eher rate ich zu kräftigeren Absätzen.

4. Nude Schuhe – Models und Stars stehen drauf

Models tragen gerne hautfarbene Schuhe – passend zu ihrer Hautfarbe, um die Illusion eines längeren Schenkel zu erreichen. Hautfarbene High Heels sind die perfekte Ergänzung deiner eigenen Hautfarbe. Die Füsse gehören dann praktisch mit zur Beinlänge und verlängern optisch die Beine, sorgen damit für Sexappeal und wirken gleichzeitig elegant und edel. 

5. Plateaus – Schlanke Beine

Plateaus Wedges sind bequemer als High Heels, weil durch das Plateau die Absatzhöhe nicht ganz so enorm ist. Nachteil: um sicher am Fuss zu halten haben Plateaus Fesselriemchen. Diese Riemchen teilen deinen Unterschenkel und Fuss optisch auf und wirkt so eher beinverkürzend. Achte darauf, dass das Riemchen zierlich, mit V-Ausschnitt  und falls du Nude Schuhe trägst, hautfarben ist.

6. Schlanke Beine & Rocklänge

Wenn deine Beine ein wenig kräftiger sind, als du möchtest, sollte die Rock/Kleid-Saum Linie an der dünnsten Stelle deines Beines enden – so das Leute einfach davon ausgehen, dass der Rest des Beines genauso dünn ist.

7. Nadelstreifenhosen

Nadelstreifenhosen lassen die Beine visuell länger und schlanker erscheinen. Nadelstreifen stellen vertikale Linien dar, die das Bein optisch aufteilen, so dass das Bein schlanker wirkt. Die Linien von oben nach unten „ziehen“ das das Bein in die Länge“.

8. Hosen und Schuhe in gleicher Farbe

Ziehe Hosen und Schuhe in der gleichen Farbe an. Dies ein ganz praktischer und schöner Trick, die Beine länger erscheinen zu lassen.

9. Schlanke Beine & Spitze Schuhe

Vorn spitz zulaufende Schuhe verlängern die Beine. Insbesondere wenn du sie mit meinen vorherigen Tipp Nr. 8 kombinierst. Eine quadratische oder runde Schuhspitze hat den gegenteiligen Effekt, sie verkürzen die Beine. 

10. Schlanke Beine & Schwarz tragen

Trage Unterteile in schwarz, und oben etwas hellerers. Dunkle Farben tragen weniger auf als helle.

11. Selbstbräuner & Schlanke Beine

Mit einem Selbstbräuner kannst du deine Beine formen, Prellungen verstecken, und den Muskeltonus betonen, in den Bereichen, in denen du mehr Definition möchtest. Mit Hilfe einer zweiten Schicht entlang der Seiten der Oberschenkel werden deine Beine schlanker aussehen, weil alles dunklere zurücktritt und diese Regel gilt auch für Beine!

12. Beine überkreuzen

Die Beine beim Sitzen zu überkreuzen ist eine komfortable Möglichkeit sich zu entspannen.  Tipp von Models, die auch beim Sitzen perfekt schlanke Beine zeigen müssen, wenn sie z.B. für Fotos posen: Überkreuze die Beine und stell das obere Bein leicht hinter die Wade des anderen Beins, um den Wadenmuskel zu betonen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] immer so? LILY NOVA: Als 14jährige war ich schon 1,79 m gross und wog 50 kg – und dann diese dünnen langen Beine – man nannte mich Bohnenstange was ich als Beleidigung und nicht als Kompliment […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.